Nostradamus 350m VIII/A0 E 2

DE/ Berchtesgadener Alpen/ Edelweißlahner 1953m Südostwand

nette, eher inhomogene Sportklettertour in einsamer Umgebung

die SSl von oben; VIII und A0
die SSl von oben; VIII und A0

Eine ganz neue Erstbegehung in den Berchtesgadenern von unserem Kumpel Lukas. Nach einem bergfreien Monat Grund genug, sich mit der ersten Wiederholung am 1.November ein Bild von dieser zu machen.

 

Mit der Zustiegsbeschreibung ist der Einstieg zwar leicht gefunden, das letzte Stück am Wandfuß entlang benötigt jedoch noch etliche Begehungen, damit ein Weg entsteht. 

 

Nach den ersten zwei recht schrofigen Längen zieht eine Art Verschneidungsrampe zu steilerem Wandteil. Sl 4 und 5 bieten tolle Kletterei in gutem Fels. Die sechste Länge leitet mit einer kurzen Plattensequenz zur Headwall.

 

Die SSl entlang einer Piazverschneidung endet an einem glatten überhängenden Bauch. Entweder an zwei Haken A0, grundsätzlich aber frei möglich, es muss nur etwas geputzt werden, dann ist die Route aber noch inhomogener. 

Soll heißen, was zählt ist das Erlebnis, und deshalb eine doch abwechslungsreiche Tour.

 

Eine kurze Verbindungslänge durch Latschen führt zu einer weiteren Traumlänge, steile Piazverschneidung in bestem Fels bis zu einem Absatz mit Wandbuch. Sl 10 ohne Zwischenhaken führt zum letzten Stand, von dem man abseilt.

 

Alternativ ein brüchig wirkender Schrofengrat zum Gipfel (III-IV), dann kommt man aber nicht mehr am Wandfuß vorbei. 

 

 

Sonne bis 14 Uhr; gut mit BH gesichert; einige mittlere Friends schaden nicht (C4 #0,5 - #2); 350m; 10 Sl; VIII und A0; VII+ oblg.; E 2

 

 

Beschreibung, Topo und Wandbild hier.

 

Merci an Lukas und Gefährten für diese Tour!